Hand Maus

Kanzlei News

Firmenwagen: Bewertungsmethode rückwirkend ändern

Firmenwagen: Bewertungsmethode rückwirkend ändern

By kienerege_admin, Allgemein, Kanzlei News, Steuertipps
Weil Sie mehr im Homeoffice arbeiten, nutzen Sie Ihr Geschäftsauto seltener für den Weg zu Arbeit? Dann kann es sich lohnen, die Versteuerung zu ändern. Das geht jetzt auch unterjährig. Wer seinen Dienstwagen privat nutzen kann, hat einen finanziellen Vorteil. Diesen weiterlesen
Finanzamt und Fahrtenbuch: Auf Leserlichkeit achten

Finanzamt und Fahrtenbuch: Auf Leserlichkeit achten

By kienerege_admin, Allgemein, Kanzlei News, Steuertipps
Nutzt ein Unternehmer einen sehr teuren Firmenwagen, sollte das Fahrtenbuch besonders ordentlich geführt werden. Denn sind die Aufzeichnungen nicht plausibel oder wie in einem Urteilsfall nicht leserlich, drohen steuerlich negative Folgen. Nutzt ein Unternehmer seinen Firmenwagen auch privat und für weiterlesen
Handwerkerrechnung absetzen: Was das Finanzamt erlaubt

Handwerkerrechnung absetzen: Was das Finanzamt erlaubt

By kienerege_admin, Allgemein, Kanzlei News, Steuertipps
Privatleute, die für Arbeiten in der selbst genutzten Immobilie einen Handwerker beauftragen, sollten die Rechnung gut aufbewahren. Die Arbeitskosten können unter bestimmten Voraussetzungen steuersparend in der Steuererklärung erfasst werden. Ein Steuerbonus bis zu 1.200 Euro pro Jahr ist möglich. Wer weiterlesen
Überstundenvergütung: Ermäßigter Lohnsteuersatz möglich

Überstundenvergütung: Ermäßigter Lohnsteuersatz möglich

By kienerege_admin, Allgemein, Kanzlei News, Steuertipps
Bei der Auszahlung von Überstundenvergütungen müssen Arbeitgeber Lohnsteuer an das Finanzamt abführen. Werden die Überstunden mehrerer Jahre auf einmal abgegolten, können steuerliche Vergünstigungen greifen. Tarifermäßigung für Überstundenvergütungen mehrerer Jahre Werden Überstundenvergütungen für einen Zeitraum von mehr als zwölf Monaten ausbezahlt weiterlesen
Sonderausgaben: Achtung beim Absetzen von Kita-Gebühren

Sonderausgaben: Achtung beim Absetzen von Kita-Gebühren

By kienerege_admin, Allgemein, Kanzlei News, Steuertipps
Kita-Gebühren steuerlich geltend machen? Das geht! Vorsicht ist allerdings geboten, wenn der Arbeitgeber einen Teil der Kosten übernimmt. Aufwendungen für die Betreuung des eigenen Kindes können grundsätzlich die Steuerlast senken. Zwei Drittel der Betreuungskosten, höchstens aber 4.000 Euro pro Kind, sind als weiterlesen
Homeoffice-Pauschale: Das können Sie absetzen

Homeoffice-Pauschale: Das können Sie absetzen

By kienerege_admin, Allgemein, Kanzlei News, Steuertipps
Arbeitnehmer und Unternehmer dürfen für die Steuerjahre 2021 und 2022 auch weiterhin Arbeit zu Hause als Werbungskosten bzw. Betriebsausgaben abziehen. Antworten auf wichtige Fragen zur Homeoffice-Pauschale. Die Homeoffice-Pauschale ist eine befristete Steuererleichterung in der Corona-Pandemie. Arbeitnehmer und Unternehmer, die an weiterlesen